Geräumigkeit ohne Kompromisse:

Der neue Opel Insignia Sports Tourer

Der komplett neue Opel Insignia Sports Tourer bietet satte 130 Liter mehr Ladevolumen als sein Vorgänger und ist dabei gleichzeitig extrem gut in Form: Er überzeugt neben seiner Geräumigkeit mit einer atemberaubenden Linienführung und wirkt schon auf den ersten Blick wesentlich sportlicher und agiler als zuvor. Verbunden mit einer überzeugenden Fahrdynamik und Top-Sicherheitstechnologien zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis wird der Sports Tourer mehr denn je zum Herausforderer selbst für Modelle aus dem Premiumsegment.
Der neue Opel Insignia Sports Tourer schräg von vorne

Emotionales Design mit Monza-Anleihen

Der neue Insignia Sports Tourer zeigt sich sportlich, agil und präsent - unverkennbar nimmt er Anleihen bei der athletisch gezeichneten Studie Monza Concept. Dazu trägt der prominente, tief sitzende Kühlergrill ebenso bei wie die verbreiterte Spur und die vom Monza Concept inspirierten Scheinwerfer. Der vom Rückspiegel ausgehende Chromstreifen zwischen Fenstern und Dach zieht sich schwungvoll bis zu den LED-Heckleuchten und lässt den Sports Tourer noch dynamischer aussehen.

Die Heckklappe des Insignia Sports Tourer öffnet sich per Fußkick

Beladen leicht gemacht

Die neue Sports Tourer Generation sieht nicht nur besser aus, sondern ist zugleich auch praktischer. In Kombination mit dem Schließ- und Startsystem "Keyless Open" reicht ein Fußkick unter den hinteren Stoßfänger - und schon schwingt die Kofferraumklappe von selbst auf. Gleiches gilt beim Schließen.

Der geräumige Kofferraum des neuen Insignia Sports Tourer
Mit maximal 1.665 Litern Fassungsvermögen bietet der neue Sports Tourer über 130 Liter mehr Stauraum als sein Vorgänger. Da sowohl die Länge des Ladeabteils als auch der Platz zwischen den Radhäusern gewachsen ist, lassen sich sperrige Gegenstände wie große Hundeboxen nun ganz einfach im Heck verstauen. Zudem lässt sich die zweite Sitzreihe dreifach im Verhältnis 40:20:40 umklappen.

Taghelles IntelliLux LED® Matrix-Licht der jüngsten Generation

Beim neuen Opel Insignia Sports Tourer kommen Top-Technologien zum Einsatz: Allen voran die nächste Generation des adaptiven IntelliLux LED® Matrix-Lichts, das noch schneller und präziser die Fahrtstrecke ausleuchtet. Neben einer erhöhten Anzahl von LED-Elementen haben die Opel-Ingenieure die Scheinwerfer mit einer innovativen aktiven Kurvenlichtfunktion ausgestattet. Hinzu kommt ein ins Abblendlicht-Modul integrierter, spezieller LED-Fernlicht-Strahl, der die Lichtweite auf bis zu 400 Meter verlängert.

Weitere Neuerungen in Sachen Fahrerassistenz sind der aktive Spurhalte-Assistent mit automatischer Lenkkorrektur, das Head-Up-Display, eine 360-Grad-Kamera, der adaptive Geschwindigkeitsregler ACC mit automatischer Gefahrenbremsung sowie der Rückfahr-Assistent.

Premium-Ergonomiesitze und erstklassige Vernetzung

Im Innenraum sorgen auf Wunsch die AGR-zertifizierten Premium-Ergonomiesitze (Aktion Gesunder Rücken e.V.) mit Massage-, Ventilations- und Memory-Funktion für Wohlbefinden. Der Fahrer sitzt tiefer als bisher im Fahrzeug und wird wie in einer Schaltzentrale von Instrumentendisplay und Mittelkonsole umgeben. Die Hauptfunktionen lassen sich sowohl über den hochwertigen, rahmenlosen Touchscreen des IntelliLink-Systems als auch über drei Tastenreihen intuitiv steuern.

Apple CarPlay im neuen Insignia Sports Tourer
Das IntelliLink-System sorgt gleichzeitig für beste Unterhaltung und Vernetzung - dank Smartphone-Integration via Apple CarPlay und Android Auto sowie Opel OnStar, dem wegweisenden Online- und Service-Assistenten mit zahlreichen Diensten. Neu ist ein persönlicher Service, bei dem sich die Passagiere einfach an den Opel OnStar-Berater wenden können, um beispielsweise einen Parkplatz zu finden oder ein Zimmer zu reservieren.

Fahrspaß pur: Leichtbau, Achtstufen-Automatik und Allrad mit Torque Vectoring

So agil wie der neue Opel Insignia Sports Tourer war bislang noch kein großer Kombi aus Rüsselsheim unterwegs. Durch Leichtbaumaterialien, ein effizientes Packaging und die tiefere Sitzposition des Fahrers hat der Neue spürbar an Dynamik gewonnen.
Für besonders viel Fahrspaß sorgt der Top-Benziner aus der breiten Antriebspalette: Er kommt in Verbindung mit dem komplett neuen, sanft schaltenden Achtstufen-Automatikgetriebe sowie dem hochentwickelten Allradantrieb mit Torque Vectoring. Bei diesem Hightechsystem ersetzen zwei Kupplungen an der Hinterachse ein konventionelles Differenzial und können die Räder - je nach Fahrsituation - individuell in Sekundenbruchteilen beschleunigen.

Der neue Opel Insignia Sports Tourer - demnächst bei van Eupen.

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Opel Insignia Sports Tourer: 8,7 – 5,3 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 199 – 132 g/km, CO2-Effizienzklasse: E – B. Alle Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.